Deutscher Experimentalflug Freiburg/Br. e.V. [zur Startseite]
[zurück]

Flugtag Kehl 2006:

großes Fliegerfest auf kleinem Platz
Da konnte man es mal wieder erleben: Mit viel Liebe und großen Einsatz der Vereine können auch auf kleinen Flugplätzen große Feste geboten werden!
Die Kehler haben es jetzt im Juni wieder wahr gemacht: Ein richtiger Flugtag mit großem Programm! Von der interessanten Vorführung zweier selbst gebauter kleiner Hubschrauber über wunderschönen Segelkunstflug bis zur Hammer-Show von Walter und Toni Eichhorn auf den "Red Bull"- T6.
Und dazu eine ganze Reihe von schönem und heißen Kunstflug. Dabei war ein solider Querschnitt durch alles, was sich auf Rollen, Trudeln und Rollenkreise versteht: von der winzigen Pitts bis zu den mächtigen Yak 55 und 52. Eine seltene PS 91 führte sogar eine Rolle mit einem Segelflugzeug im Schlepp vor.
Und, dann zum Abend hin, kam noch richtig Stimmung auf, als sich mehre Teilnehmer spontan zu Formationen zusammenschlossen und beeindruckend dem Tag die Krone aufsetzten, zum Beispiel die 4 Doppeldecker (Tiger Moth, zwei Stamps, eine Focke-Wulf Stieglitz), oder am Sonntag abend zwei Yak 55 (die übrigens beide beim Freiburg-Fly-In da sein werden!) und eine Yak 52.
Zur Internet-Präsenz der Kehler
[hier: www.aero-club-kehl.de]
Bilder anklicken zum Vergrößern:

Hubertus auf Zlin 526 im engen Verband mit Cessna D-ECCY Richtung Kehl (Foto R. Luksch)


Reinhard vor Boeing Stearman


Dietmar Metz (Yak55, Vordergrund) im engen Verband mit Roland Kirchhofer (Yak 55, dahinter) neben der Cessna von Reinhard über Kehl (Foto R. Luksch)


es kommen noch mehr Bilder!




Schicken Sie uns eine
Experimentalflug Freiburg e.V. Der Verein der Flieger. In Freiburg
[zurück]
[zur Startseite]